Housing Programme

Host Families


Every year, host families are needed to accommodate the many foreign students taking part in the OLMUN. However, the first thing a family usually associates with the intake of a student is an additional burden; such as the provision of food and entertainment, and the supervision of the student during his or her stay. 

In the past years, the participants of the OLMUN have proven to be independent students. Nevertheless, they do need help to find their way around Oldenburg; therefore it is recommended the host families provide them with a bus plan or a bicycle.

Also, the host families are required to offer the students breakfast and dinner. The students are occupied with the attendance of the OLMUN from morning till afternoon hence they buy their own lunch. 

As for the evenings, the host family does not have to plan any activities since most of the students need to prepare for the next day or meet other participants of the OLMUN at social events organized by OLMUN. 

All in all, the accommodation of a student is not a surplus load but much rather a chance for the family to get to know another culture, improve one’s English language skills, and possibly can result in a long lasting friendship.



OLMUN Gastfamilien – Neue Erfahrungen, neue Freundschaften!


Jedes Jahr werden für die OLMUN Gastfamilien gesucht, die bereit sind, einen Gastschüler während der vier MUN-Tage zu beherbergen. 

Die Aufnahme eines Gastschülers bietet für Sie, liebe Gastfamilien, die Möglichkeit einen Einblick in andere Kulturen zu bekommen, neue Leute kennen zu lernen und Sprachkenntnisse aufzufrischen beziehungsweise zu erweitern. Die Gastschüler sprechen alle Englisch, da dies offizielle Konferenzsprache ist, viele haben jedoch auch Deutsch in der Schule gelernt, sodass meist keine Probleme in der Verständigung auftreten. 

Die Angst, dass Gastschüler eine große Mehrbelastung darstellen, soll an dieser Stelle entkräftet werden: Es muss kein aufwändiges Programm zusammengestellt werden, da alle an der OLMUN teilnehmenden Schüler von morgens bis nachmittags in ihren Komitees beschäftigt sein werden. Außerdem werden abends noch zusätzliche Aktivitäten angeboten, zu denen sowohl die Gäste als auch die Gastgeber herzlich eingeladen sind. Die Gastschüler sind in der Regel sehr selbstständig; sie werden sich mit ein bisschen Starthilfe schnell allein zurechtfinden, ein „Shuttleservice“ ist also nicht nötig. In der Mittagspause gibt es am ersten sowie am letzten Tag der OLMUN ein gemeinsames Mittagessen, ansonsten verpflegen sich die Gastschüler über Mittag meist in der Stadt; die Bereitstellung von Frühstück und Abendessen reicht also vollkommen. 

Sollten sich wider Erwarten Probleme ergeben, stehen unsere Housing Coordinators (housing@olmun.org) für Sie vor und während der OLMUN jederzeit zur Verfügung. 

Alles in Allem kann also gesagt werden, dass die Aufnahme eines Gastschülers sich in jedem Fall lohnt, beide Seiten können ein wenig „über den Tellerrand hinausschauen“ und wenn die Chemie stimmt, entwickeln sich Freundschaften, die noch Jahre nach der OLMUN bestehen. 

Wenn Sie an dem Housing Programm teilnehmen wollen, können Sie hier das Formular herunterladen und ausfüllen. Schicken Sie dies dann bitte an 




bbbbbbbbbbbbbbbbbbb



oder per E - Mail an housing@olmun.org

Vielen Dank für Ihre Unterstützung! 


 Supporter 
SuSCEWEGVWEMPA‑FlashlightStadt OldenburgEriksen StiftungLand Niedersachsen